FB

 

Ahnenforschung Birgit Hüttebräucker

Ein Brief an das alte Haus

Liebes altes Haus!
…mit Spannung und Interesse habe ich, liebes altes Haus, Deine Lebensgeschichte gelesen.
Du hast ja wahrlich schon viel gesehen und erlebt. Wie viele Menschen sind bei Dir schon ein- und
ausgegangen? Wie viele Geschichten könntest Du noch erzählen und wie viele erwarten Dich noch…?
Ich bin letztes Frühjahr erst auf Dich aufmerksam geworden, zwar lebe auch ich schon mein ganzes Leben in
Herscheid und habe auch schon manches Eis aus Dir geschleckt, doch wusste ich bis dahin nicht viel von Dir und
Deiner Geschichte.
Aber dann Frühjahr 2014 kreuzten sich unsere Wege!
Mein lieber Nachbar hatte mir erzählt, dass im „alten Hüttebräuckerhaus“  Renovierungen getätigt würden
und dass dort ein paar in die Jahre (und Feuchte) gekommene Eichenbalken vor der Tür lägen.
Also bin ich kurzerhand zu Dir gefahren und habe all meinen Mut zusammen genommen und bei Deinen
Hausherren geschellt ….war gar nicht schlimm, denn diese waren sehr freundlich und auf die Frage ob ich die
ausrangierten Balken haben dürfte, kam sofort ein …na klar doch (oder so ähnlich)!
…Deine Hausherrin war sogar so nett und zeigte mir ein Stück von Deinem Innenleben und erzählte mir von
den neuen Renovierungsvorhaben, um Dich weiterhin gut in Schuss (so sagt man heute) zu halten.
Auch erwähnte Sie schon einen Teile Deines doch so bewegten Lebens, das Du lange Zeit den Bäckern des Dorfes
Unterkunft und Schaffensraum gegeben hast.
….ja ja Deine  Frage ist berechtigt. Warum schreibt diese Frau mir das alles….?
Warte doch liebes altes Haus!
Ich nahm also die Balken mit und natürlich hatte ich schon eine Verwendung dafür. …ich war doch schon
lange am Planen, Tüfteln  und Bauen und mit diesen Balken sollte die Vollendung des ersten Bauabschnitts stilvoll gelingen.…ein kleines nach frisch gebackenen Brot und Gebäck duftendes Backhäuschen!
Ich dachte vielleicht freut es Dich, dass Du sozusagen Nachwuchs bekommen hast!
…es ist halt nicht besonders groß aber ich freue mich das ich ein paar echte alte Herscheider-Backhaus-Eichenbalken verbauen durfte.
….und wenn es gut geht kommt nächstes Jahr noch ein weiteres Fachwerkhäuschen daneben, in dem ich dann noch weitere DeinerBalken verbauen werde.
 
Liebe Grüße und nochmals Dank an Dich und Deine Hausherren
 
Zu diesem lieben Brief, gab es auch noch Fotos:
 
Backes1      Backes2

 

Home | Mein Hobby | Familien | Stammbaum | Hüttebr. Rahmede | Ein Haus erzählt | Adressbücher | Fam. Namen | Herscheid-Damals | Brüninghausen | Verschiedenes | Namenindex | Bildergalerie | Presseberichte | Links | Impressum |

Birgit Hüttebräucker 2003-2018